Was ist ein Konzern?

Zuletzt aktualisiert: 14.10.2021

Wobei jeder Konzern noch einen unabhängigen Jahresabschluss erstellt, bezeichnet als Konzern man die Fusion eines vorherrschenden und eines oder mehrerer untergeordneter Firmen zu einer geschäftlichen Gesamtheit unter der Führung des vorherrschenden Konzernes.

Die Firmen bleiben gesetzlich selbständig, die individuellen Firmen geben dafür ihre materielle und materielle Autonomie auf. Man nennt die dabei zugehörigen Firmen Konzernunternehmen.

Definition eines Konzerns

Man versteht in der Betriebswirtschaft und dem Handelsgesetz unter Konzern eine unter der gemeinsamen Führung eines vorherrschenden Betriebes zusammengefasste Konzerngruppe. Unter gemeinsamer Führung in dem Zweck des Konzernrechts stehen Gesellschaften, zwischen denen eine Beherrschungsvereinbarung besteht oder von denen das eine in das andere integriert ist. Aus einem Mutterunternehmen und einem oder mehreren Tochtergesellschaften besteht ein Konzern.

Die Tochtergesellschaften sind finanziell und wirtschaftlich gegenüber dem Mutterunternehmen unselbständig, zulässig aber selbständig und erstellen individuelle Ergebnisse und Gewinnausrechnungen und Verlustausrechnungen, die anschließend in der Konzernbilanz und Konzernerfolgsrechnung zusammengelegt werden. Pro mehrgliedriger ein Konzern ist, desto öfter werden Konzernebenen etabliert, die immer einen Bestandteilkonzern bilden.

Häufig von einer Tochterfirma der zweiten Dimension geleitet wird dieser. deren Funktion besteht in der Leitung mehrerer Tochterfirmen der dritten Ausdehnung.

Und außerdem in anderen deutschen Staaten gängig ist der Ausdruck Konzern teutonische Herkunft. Er ist generell aber nicht stets begriffsidentisch übersetzbar. In der englischsprachigen Erde ist concern = Unternehmen, Konzern allerdings gebräuchlich, gilt allerdings als teutonische Importware und wird lediglich selektiv benutzt. Die corporate group oder schlicht group ist gängig ebenda vielmehr.

Konzern wird – landschaftlich mitunter mit umgekehrter Assoziation – als Ersatzwort für eine bedeutende Gesellschaft benutzt, ist auch wenn dieses gesetzlich nicht als Konzern formiert.