Was bedeutet Projektumfeld?

Zuletzt aktualisiert: 02.12.2021

Die DIN 69904 Vorhabenwirtschaft-Vorhabenmanagementsysteme-Bestandteile und Formen definiert das Projektumfeld als die Umgebung, in dem ein Projekt entsteht und ausgeführt wird, das das Projekt bestimmt und von dessen Wirkungen geprägt wird.

Die IPMA Individual Competence Baseline benennt außerdem, dass die Umgebung das Projekt formuliert und beurteilt, d. h. zugleich Wurzel und Assistent des Vorhabens ist.

Die ICB gibt für die Wechselbeziehungen zwischen Projekt und Projektumfeld eine starke Vielzahl von wahrscheinlichen Elementen körperliche, grüne, soziale, psychische, kulturelle, soziale, ökonomische, wirtschaftliche, rechtliche, notarielle, organisatorische, technologische und aparte Faktore an:

Durch die Projektumfeldanalyse erfolgt die Bestimmung des bestimmten Projektumfeldes und die Bestimmung des bestimmten Projektumfeldes ist Bestandteil einer Leistungsbeschreibung.