Was ist die Zuschlagskalkulation?

Zuletzt aktualisiert: 07.10.2021

Ein betriebswirtschaftliches Werkzeug zu der Kaufangebotsermittlung ist die Zuschlagskalkulation.

Mehrere verschiedenartige Waren werden in dem Gewerbe und in der Wirtschaft gefertigt. Zu einem falschen Resultat resultieren würde eine glatte Verteilung der Gesamtkosten auf die Kostenträger. Man unterteilt daher die Gesamtkosten in Einzelkosten und Gemeinkosten. Teil der Kostenartenrechnung ist dies aber. In einem Betriebsabrechnungsblatt errechnet wird die Gemeinkostensumme und die Abrechnung der Gemeinkostenzuschlagssätze.

In die einstufige und die mehrstufige Zuschlagskalkulation unterteilt die Zuschlagskalkulation sich. Wird außerdem zwischen der bündigen Zuschlagskalkulation, der einstufigen und der differenzierenden Zuschlagskalkulation, der mehrstufigen, unterteilt.