Was ist Wirtschaftlichkeit?

Zuletzt aktualisiert: 08.10.2021

Eine betriebswirtschaftliche Messgröße, deren Größe ist Wirtschaftlichkeit, Wirksamkeit ist. Das Größenverhältnis zwischen dem erreichten Ergebnis und dem dafür notwendigen Kostenaufwand beschreibt sie.

Abgehalten, mit sparsamen Produktionsmitteln objektiv umzugehen sind die Ökonomiesubjekte. Nicht lediglich das Auswahlgrundprinzip der Betriebswirtschaft, sondern ebenso der Öffentlichen Betriebswirtschaft ist Wirtschaftlichkeit deshalb. Ein besser enormer Aufwand ein gegebener Erlös kann um Wirtschaftlichkeit zu verwirklichen entweder mit einem eher begrenzten Kostenaufwand oder mit einem gegebenen Arbeitsaufwand erzielt werden.

Das Wirtschaftlichkeitsprinzip ist damit eine originelle Erscheinungsform des Wirtschaftlichkeitsprinzips. Die Verwirklichung des Zieles der Gewinnmaximierung oder der Nutzenmaximierung ermöglicht die Beachtung der Wirtschaftlichkeit als Verhaltensweisemaxime außerdem.

Planharmonie besteht zwischen diesen Zielsetzungen damit. Geradezu rechtlich nach § 7 Absatz 1 BHO verpflichtet, das Wirtschaftlichkeitsprinzip und Haushaltsprinzip bei Erstellung und Durchführung des Budgetplans zu berücksichtigen sind die staatlichen Finanzen.

Testen Sie direkt Ihre Wissen mit unseren Quizzes