Was ist ein Schuldscheindarlehen?

Zuletzt aktualisiert: 08.10.2021

Ein Schuldscheindarlehen ist ein Kredit, das dem Darlehensnehmer durch starke Geldersammelstellen als Darlehensgeber gewährt wird, ohne dass dieser den organisierten Kapitalbauernmarkt in Bedarf ergreifen muss.

Genannt nach dem Schuldschein ist es. Dessen Funktion übernimmt bei dem Schuldscheindarlehen der Darlehensvertrages. Neben dem Privatkredit und dem Kredit eine bedeutendere Formung der Fremdartigfinanzierung für Firmen stellt es dar.

Und damit wenig konvertibel ist der als Schuldschein ausgestellte Darlehensvertrag kein Papier und der als Schuldschein ausgestellte Darlehensvertrag kann aber durch Schuldübernahme oder Übergabe veräußert werden. Dass es einem Papier besser nahe kommt, ist das Schuldscheindarlehen so ausgerüstet.

Alternativ auch:

Schuldschein