Was ist ein Projektleiter?

Zuletzt aktualisiert: 02.12.2021

Für die operationale Konzeption und Führung des Vorhabens zuständig ist der Projektleiter. Er ist je nach Projektnatur in diesem Kontext für das Schaffen von Sachzielsetzungen, Sitzungszielen, Kostenzielen beziehungsweise Bildungszielen in dem Kontext des Vorhabens verantwortlich.

Er legt in dem Gebiet der Konzeption Zielsetzungen sowie gewünschte Rohstoffe für deren Verwirklichung fest.

Was sind die Zuständigkeiten eines Projektleiters ?

Vorrangig von der Führungsstruktur von Fachgruppen hängt die Bedeutung der Befugnisse eines Projektleiters ab.

Zwei Gattungen werden diesbezüglich unterteilt:

  • Die Verantwortlichkeit für das Projektendergebnis tragen sie zusammen, alle Teammitglieder sind bei hierarchiefreien Fachgruppen gleichwertig. Beispielsweise für die pädagogisch ausgerichteten Vorhaben gilt dies. Die Funktion eines Sprechers, häufig ebenfalls die des Ideengebers kommt dem Projektleiter da zu.
  • Ein Teilnehmer mit besonderer Verantwortung und Kompetenz wird in geordneten Fachgruppen ausgerüstet. Von der Gestalt der Projektarchitektur hängt die Bedeutung der Zuständigkeit überwiegend ab und die Bedeutung der Zuständigkeit reicht von dem Informationsprogrammrecht und Vorlagerecht bis weg zu uneingeschränkter Führungskompetenz in dem Kontext des Vorhabens.
    Sich in dem Verlauf der Projektausführung abändern kann sie sicherlich. Deren Teilnehmer nehmen in jedem Projekt unterschiedliche Funktionen ein. Sie bilden häufig sich allerdings erst während der Gruppenbildungsstufen, sie werden bisweilen schon in dem Voraus verhängt.