Was bedeutet die Methode des kritischen Pfades?

Zuletzt aktualisiert: 02.12.2021

Die Vorgangsanspielung-Ablaufpläne, eine spezielle Netzplantechnik repräsentiert die Methode des kritischen Pfades. 1956/57 von dem amerikanischen Chemieunternehmen DuPont in Kooperation mit den Identifizierungen-Experten Remington Rand Corp konstruiert und auf einer UNIVAC I eingebettet, um grobe Investitionsprojekte sowie Instandhaltungsarbeitsplätze bei Chemieeinrichtungen gezielt zu konzipieren und zu bewachen wurde sie.

Was sind die Grundlagen des kritischen Pfades?

Die Beschreibungsform des Vorgangsflitzes verwendet die Methode des kritischen Pfades. Die Prozesse als Pfeile werden bei CPM-Planungen die Geschehen als Knotenpunkte und die Anordnungsbeziehungen erneut als Pfeile abgebildet.

Bedingung, um mit einem Ablaufplan praktisch laufen zu können, ist, dass alle Prozesse des Vorhabens mit der respektiven persönlichen Länge zutreffend zueinander in Verhältnis gestellt werden.

Alternativ auch:

Tätigkeits-Pfeil-Darstellung, critical path method, CPM