Was ist Lean Project Management?

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2021

Ein Modell zu der Konzeption und Führung von Vorhaben ist Lean Project Management. Mit den Erkenntnissen des Lean Management verbindet Lean Project Management die Methoden und Techniken des Projektmanagements. Von der wortwörtlichen Übersetzung der Techniken und/oder Grundsätze des Toyota-Produktionsverfahrens auf das Projektmanagement bis hin zu autonomeren, kontextuellen Auslegungen reicht die Spannweite der Konzepte.

Folgt man der Auslegung des Lean-Denkens von James P. Womack und Daniel Roos, so lässt sich der Lean-Erwägung auf fünf Grundsätze zusammengesetzt, die auf das Projektmanagement vererbbar sind. Teilweise in vorübergehend kleinen, neumodischen Vorhaben mit Unterstützung anderer Techniken verwirklicht werden als in kontinuierlichen, schablonenhaften Herstellungsprozessen müssen diese Regeln.

Was sind die Prinzipien Lean Project Management?

Die erste Problematik, die ein Lean Project Management bewältigen muss, besteht darin, dass sowohl externe als sogar vertrauliche Vorhaben ohne gelösten Vorteil für definierte Käufer begonnen werden. Dies ist für den Lean-Standpunkt insoweit entscheidend, als es wenig Sinngehalt ergibt, das Management eines Vorhabens dürr zu organisieren, wenn das Vorhaben als solches Unmäßigkeit darstellt.

In allen Normen zu dem Projektmanagement ist die Hausaufgabe, den Ertrag eines Vorhabens vor dem Projektstart herauszuarbeiten Pflicht der Initiierungsperiode. Der erste Hosenschritt zu einem Lean Project Management lässt in dieser Periode durch Techniken zu der Bestimmung und Validation des Vorhabennutzens sowie zu der Zielselektion sich erzielen.