Was sind Kostenträger?

Zuletzt aktualisiert: 07.10.2021

Die in einem Betrieb hergestellten Waren oder Leistungen sind Kostenträger in der Betriebsökonomie. Nicht zu vermengen mit den Kostenträgern in dem Selbstlossozialrecht sind diese.

Daran engagiert, die anfallenden Gesamtkosten in einer Kostenrechnung aufzugliedern, um daraus Informationsstände über den Kostenverlauf und die Geschäftsanteile individueller Kosten an den Gesamtkosten zu erlangen und Wege des Kostenmanagements für Kostensenkungen beispielsweise durch Entfernung von Schwachpunkten vorzufinden ist ein Geschäft.

Die Betriebsökonomie hat dazu die Kostenarten und die Kostenartenrechnung, die Kostenstellen und die Kostenstellenrechnung und die Kostenträger mit der Kostenträgerrechnung ausgebildet. Alle Gesichtspunkte sind damit zugedeckt, unter denen eine Kostenanalyse erfolgen kann.