Was ist Holokratie?

Zuletzt aktualisiert: 03.12.2021

Eine von dem Geschäftsmann Brian Robertson aus Philadelphia auf Grundlage der Soziokratie in seinem Unternehmen Ternary Software Corporation entwickelte Systemik ist Holokratie. Sie gibt Entscheidungsfindungen mit durch alle Stufen hindurch gewünschter Klarheit und kooperativen Beteiligungschancen in zentralen Netzen und vielschichtigen Firmen eine positive Mikrostruktur.

Einer Institution ein typisches, bedeutendes Reglement zu geben möchte Holokratie. Unter einem freien Lizenzschlüssel ist dieses Reglement erhältlich und dieses Reglement wird stetig verbessert. In nachfolgende fünf Abschnitte untergliedert die Staatsverfassung sich:

  1. Laufrollen füllen
  2. Kreisstruktur
  3. Governance-Prozess
  4. Operativer Lauf
  5. Adoption Matters

Die Grundlage der agilen Handhabung bildet die Entscheidungsfindung nach dem Grundprinzip der Integrativen Entscheidungsfindung. Ein Vorgang von fortgesetzten und nichtigen Kurswechseln an Position von kolossalen Grundgesetzplanungen ist sie.

Langsame administrative Vorgänge können so vermieden werden. Sie entstehen sowohl in gegliederten Gruppen als und in konsensorientierten Gruppen. Eine gegenwartsbezogene Handlungsbereitschaft wächst stattdessen.

Mehr Transparenz in die Arbeitsgänge schaffen, die Verantwortungen nochmals abstecken, Entscheide formalisieren und dekonzentrieren und nicht abschließend die Innovationskraft und Arbeitsethik der Arbeitnehmer erhöhen sowie deren individuelle Fortentwicklung erfolgreich unterstützen kann die Einleitung dieser neuen Organisationsstruktur.