Was ist eine Hemmnisanalyse?

Zuletzt aktualisiert: 02.12.2021

Ein Technikenbaustein zu der Aktionsevaluation ist die Hemmnisanalyse.

Weil äußere Grundbedingungen dem entgegenwirken, ist kein kontinuierlicher Bombenerfolg bei anerkannteren – häufig kreativen – Vorhabenvorhaben dem Vorhaben oftmals beschissen.

Deshalb vorgesehen wird es schon in der Entwicklungsstufe die auftretenden Hemmungen festzustellen und ihnen projektbegleitend entgegenzuwirken. Dass die an dem schwächsten entwickelte zwangsläufige Voraussetzung den Insgesamterfolg bestimmt, beruht die Vorgehensweise auf dem Kerngedanken des Liebigschen Gesetzes. Obwohl die Vorgehensweise locker ebenfalls eingesetzt wird optimistische Rahmenbedingungen zu bestimmen und zu unterstützen, hat der Ausdruck Hemmnisanalyse so sich denn für die Vorgehensweise durchbekommen.

Zu dem Beispiel Mikrostrukturen von Entscheidungsprozessen oder personale Voraussetzungen können die Rahmenbedingungen sein. Die handschriftliche und verbale Erhebung ist die Basis der Auswertung.