Was ist ein Betriebsabrechnungsbogen?

Zuletzt aktualisiert: 06.10.2021

Ein bedeutsames Gesellschaftsmittel der Kostenrechnung und Leistungsberechnung ist der Betriebsabrechnungsbogen in der Betriebswirtschaft und der Betriebsabrechnungsbogen hat die Zielsetzung, die Gemeinkosten und andere Kostenarten eines Betriebes auf alle Kostenstellen verursachungsgerecht zu übertragen.

Die Resultate der Betriebsabrechnung werden in dem BAB festgehalten. Vor allem in niedrigen und mittleren Firmen eingesetzt wird der BAB. Eine negative Kostenkontrollrechnung in der Gestalt einer tabellarischen Kostenstellenrechnung ist er und er dient dazu, feste Kostenarten – namentlich die Gemeinkosten – über die Kostenbereiche auf die individuellen Kostenstellen auszuteilen. Eine Verbrauchsstelle “ der Kosten beschreibt eine Kostenstelle in dem Zweck des BAB dabei. Und in senkrechter Dimension die Kostenarten enthält eine tabellarische Betriebsabrechnungsbogen in vertikaler Strecke die Kostenstellen.

Alternativ auch:

BAB